GW Background

News Detail

Zurück zur Übersicht

06.03.2012

Gerry Weber Retail Bereich: Umsatz im Februar 2012 bei EUR 16,1 Mio. und Kartellamt sagt ja zu WISSMACH Übernahme


Gerry Weber International AG / Schlagwort(e): Sonstiges

06.03.2012 / 11:32


PRESSEMITTEILUNG

Halle/Westfalen, 6. März 2012

GERRY WEBER Retail-Bereich: Umsatz im Februar 2012 bei EUR 16,1 Mio. und Kartellamt sagt ja zur Wissmach-Übernahme

Trotz der kalten und für den Einzelhandel ungünstigen Wetterbedingungen konnte der Umsatz des GERRY WEBER Retail Bereiches im Februar 2012 im Vergleich zum Vorjahresmonat um ca. 11 % auf EUR 16,1 Mio. erhöht werden. Dieser Anstieg ist umso höher zu bewerten, da zusätzlich zum kalten Wetter der Umsatz durch die im Februar liegenden Karnevalstage negativ beeinflusst wurde; im Vorjahr lagen diese umsatzschwächeren Tage im Monat März. Entsprechend war auf bestehender Fläche ein Rückgang im Vergleich zum Vorjahresmonat von rund 8 % zu verzeichnen.

Im Bereich der bestehenden Flächen entwickelte sich Spanien weiterhin äußerst positiv. Sowohl die eigenen Houses of GERRY WEBER als auch die Concession-Flächen in Häusern unseres Partners El Corte Inglès konnten ein Umsatzplus im Vergleich zum Februar 2011 von rund 5 % erzielen.

Anfang Februar 2012 hatten wir die Übernahme von rund 200 WISSMACH Filialen in Deutschland veröffentlicht. Die Zustimmung des Bundeskartellamtes für die Übernahme ist mittlerweile erfolgt, so dass mit dem Umbau der ehemaligen WISSMACH Filialen vorwiegend in Monolabel Stores der GERRY WEBER Marken TAIFUN und SAMOON begonnen werden kann.

Sehr zuversichtlich äußert sich Geschäftsführer Ralf Weber zu der WISSMACH Übernahme: 'Die Übernahme der WISSMACH Filialen stellt für uns einen Meilenstein in der Geschichte des GERRY WEBER Retail Geschäftes dar. Sie bietet die Möglichkeit die geplante Expansion der Monolabel Stores wesentlich schneller als geplant umzusetzen. Gleichzeitig ist die Integration von WISSMACH in die GERRY WEBER Gruppe eine große Herausforderung, der wir uns gerne mit unserer Erfahrung und unseren hoch motivierten Mitarbeitern stellen.'

Im 1. Quartal 2011/12 wurden insgesamt 22 eigene Houses of GERRY WEBER eröffnet, eine überwiegende Anzahl von 18 im Ausland.
'Die Eröffnung eigener Houses of GERRY WEBER bzw. neuer Monolabel Stores ist nicht nur mit einer Erweiterung der eigenen Verkaufsflächen verbunden, sondern erhöht auch den Bekanntheitsgrad und die Attraktivität der GERRY WEBER Kollektionen bei bestehenden und neuen Kundinnen. Durch die Ansprache neuer Kundengruppen bzw. die Entwicklung neuer Umsatzpotentiale profitieren ebenso unsere Handelspartner von dieser Entwicklung', so Thomas Kronefeld, Geschäftsführer der GERRY WEBER Retail GmbH.

Ansprechpartner für Investor Relations:
GERRY WEBER International AG
Claudia Kellert
Neulehenstraße 8
D - 33790 Halle/Westfalen
Tel.: +49 (0) 52 01 - 185 8422
Fax: +49 (0) 52 01 - 5857
E-mail: c.kellert@gerryweber.de



Ende der Corporate News


06.03.2012 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



159465  06.03.2012