GW Background

News Detail

Zurück zur Übersicht

14.03.2014

GERRY WEBER startet gut ins neue Geschäftsjahr 2013/14


Gerry Weber International AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis

14.03.2014 / 07:41


Corporate News

GERRY WEBER startet gut ins neue Geschäftsjahr 2013/14

- Umsatz des 1. Quartals 2013/14 stieg im Vergleich zum Vorjahr um 3,0 % auf EUR 190,4 Mio.

- Der Retail Umsatz erhöhte sich in den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres um 14,1 % auf EUR 97,7 Mio.

- Wachstum auf vergleichbarer Retail Fläche plus 3,2 %

(Halle/Westfalen, 14. März 2014) Die GERRY WEBER International AG hat ihren Umsatz im 1. Quartal 2013/14 um 3,0 % im Vergleich zum Vorjahresquartal auf EUR 190,4 Mio. erhöht. Das Wachstum basiert vor allem auf dem gestiegenen Umsatzbeitrag der in den letzten zwei Geschäftsjahren eröffneten eigenen Retail Geschäfte sowie auf einer Verbesserung des Umsatzes auf vergleichbarer Fläche von 3,2 %.

Das eigene Retail Geschäft trug EUR 97,7 Mio. zum Umsatz bei. Dies entspricht einem Anteil am Gesamtumsatz von 51,3 %. Der Umsatz des Wholesale Segmentes verminderte sich hingegen um 6,7 % auf EUR 92,7 Mio.

Das operative Ergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) betrug im 1. Quartal 2013/14 EUR 24,3 Mio. und erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 4,9 %. Entsprechend erhöhte sich die EBITDA-Marge im Quartalsvergleich von 12,5 % auf 12,8 %.

Unter Berücksichtigung der leicht höheren Abschreibungen, bedingt durch die Retail Expansion, verbesserte sich das operative Ergebnis (EBIT) von EUR 17,8 Mio. auf EUR 18,3 Mio. im 1. Quartal des laufenden Geschäftsjahres. Auf Basis des Umsatzanstieges blieb die EBIT-Marge mit 9,6 % konstant. Insbesondere wirkten sich der Anstieg der Abschreibungen sowie die Verschiebung der Winterrabattaktionen vom 2. auf das 1. Quartal des Geschäftsjahres auf die Margenentwicklung aus.

Das Periodenergebnis nach Steuern des 1. Quartals 2013/14 betrug EUR 11,6 Mio. (1. Quartal Vorjahr: EUR 11,5 Mio.). Somit errechnet sich bei gleichbleibender Aktienanzahl ein Ergebnis pro Aktie von EUR 0,25 (1. Quartal Vorjahr: EUR 0,25).

Vor dem Hintergrund der positiven Retail Entwicklung, dem verbesserten Orderverhalten unserer Wholesale Kunden für die 2. Hälfte unseres Geschäftsjahres sowie unserer Expansionsstrategie gehen wir auch für die kommenden Monate von einer Steigerung unserer Umsatz- und Ertragssituation aus. Entsprechend halten wir an der Ende Januar 2014 gegebenen Prognose, einen Umsatz von mindestens EUR 900 Mio. und ein operatives Ergebnis (EBIT) von mindestens EUR 120 Mio. zu erzielen, fest.

Die GERRY WEBER Gruppe in Zahlen:

  1. Q. 2013/14 1. Q. 2012/13 Veränderung
in %
Umsatz (in EUR Mio.) 190,4 184,9 3,0
EBITDA (in EUR Mio.) 24,3 23,2 4,9
EBITDA Marge (in %) 12,8 % 12,5 % 0,3
EBIT (in EUR Mio.) 18,3 17,8 2,5
EBIT Marge (in %) 9,6 % 9,6 % 0
Periodenüberschuss (in EUR Mio.) 11,6 11,5 0,4
Ergebnis je Aktie (in Euro) 0,25 0,25 0
Mitarbeiter (im Durchschnitt) 4.857 4.618 5,2
 

Zulassung: Regulierter Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard)
ISIN: DE0003304101 / WKN: 330410

Kontakt Investor Relations  
GERRY WEBER International AG  
Claudia Kellert Anne Hengelage
Leiterin Investor Relations Managerin Investor Relations
Tel.: +49 (0)5201 185 8422 Tel.: +49 (0)5201 185 8522
Email: c.kellert@gerryweber.de Email: a.hengelage@gerryweber.de


Ende der Corporate News


14.03.2014 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



257399  14.03.2014