GW Background

News Detail

Zurück zur Übersicht

30.09.2010

GERRY WEBER International AG engages Close Brothers Seydler Bank as Designated Sponsor

Gerry Weber International AG  / Schlagwort(e): Sonstiges

30.09.2010 15:57
---------------------------------------------------------------------------

(Halle/Westf., 30.09.10) - Die Close Brothers Seydler Bank AG wurde
Designated Sponsor der GERRY WEBER International AG. Damit übernimmt das
führende Unternehmen in diesem Gebiet die Aufgabe, die für den
fortlaufenden Handel notwendige Liquidität der Aktien der GERRY WEBER
International AG im Xetra(R), dem elektronischen Handelssystem der
Deutschen Börse AG, sicher zu stellen.
 
Mehr als 370 HOUSES OF GERRY WEBER, über 1800 Shopflächen in der ganzen
Welt und erfolgreiche Marken-Online-Shops lenken weltweit die
Aufmerksamkeit auf die Marken der GERRY WEBER International AG. Mit GERRY
WEBER, TAIFUN und SAMOON by GERRY WEBER werden heute drei Marken unter dem
Dach der Holding kreiert und vertrieben. Ergänzt durch Lizenzprodukte wie
Schuhe, Taschen, Gürtel, Schals und Tücher trifft die vielseitige Mode in
Berlin genauso wie in Dubai, Ottawa oder Kairo den Nerv der Kunden und hat
- 37 Jahre nach der Gründung durch Gerhard Weber und Udo Hardieck - aus dem
Unternehmen GERRY WEBER einen börsennotierten, weltweit bekannten
Lifestyle-Konzern gemacht.
 
Die Aktie der GERRY WEBER International AG (FWB: GWI1) wird seit Juli 2003
an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt und ist heute Mitglied des
SDAX.

'Wir haben die Close Brothers Seydler Bank AG mandatiert, weil wir unsere
bestehenden Investorenkontakte um neue Kontakte erweitern möchten. Des
Weiteren versprechen wir uns durch konsequente  Liquiditätsverbesserungen
das Ziel des MDAX-Aufstiegs schneller erreichen zu können. Absichern
möchten wir dies durch die Einhaltung aller börsenrelevanten
Liquiditätskriterien. Close Brothers Seydler Bank bringt als führender und
erfahrener Designated Sponsor die notwendigen Finanzkapazitäten und
wertvolles Know-how mit und ermöglicht den Aktionären und potenziellen
Aktionären der GERRY WEBER International AG einen effizienten Handel in der
Aktie', erklärte Gerhard Weber, Vorstandsvorsitzender der GERRY WEBER
International AG.

Auf dem elektronischen Handelssystem Xetra(R) stellen Designated Sponsors
zusätzliche Liquidität bereit, indem sie sich verpflichten im fortlaufenden
Handel und in Auktionen für die jeweils betreuten Werte verbindliche Geld-
und Brief-Limite (so genannte Quotes) in das Orderbuch einzustellen. Die
Close Brothers Seydler Bank AG sorgt auf diese Weise für höhere Liquidität
in der Aktie der GERRY WEBER International AG.

Bei der Liquiditätsbereitstellung werden an Designated Sponsors hohe
Qualitätskriterien (Mindestanforderungen) von der Deutsche Börse AG
gestellt.


Close Brothers Seydler Bank AG
Jennifer C. Hoffmann
Head of Public Relations
Schillerstraße 27-29
D-60313 Frankfurt
Tel.:   +49 (0) 69 / 92054-128
Fax:   +49 (0) 69 / 92054-902
jennifer.hoffmann@cbseydler.com GERRY WEBER International AG

Sandra Steltenkamp
Manager Investor Relations
Neulehenstraße 8
D-33790 Halle/Westfalen
Tel. +49(0)5201 - 185 8422
Fax +49(0)5201 - 162 19
s.steltenkamp@gerryweber.de


30.09.2010 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, 
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, 
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. 
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------
 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Gerry Weber International AG
              Neulehenstraße 8
              33790 Halle/Westfalen
              Deutschland
Telefon:      +49 (0)5201 185-0
Fax:          +49 (0)5201 5857
E-Mail:       h.kley@gerryweber.de
Internet:     www.gerryweber-ag.de
ISIN:         DE0003304101
WKN:          330410
Indizes:      SDAX
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Düsseldorf;
              Freiverkehr in Berlin, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
---------------------------------------------------------------------------